Konzert-Tipp

B-Five

B-Five

Sa, 29. September 2018, 19.30 Uhr, Johanneskirche, Zürich

Consort Music and Songs
William Byrd und John Dowland
Sunhae Im, B-Five Blockflöten-Consort

Weiter...
AMG-Saisoneröffnung mit Maxim Vengerov

AMG-Saisoneröffnung mit Maxim Vengerov

Dienstag, 25. September 2018, 19.30 Uhr, Musical Theater Basel
Orchestere Philharmonique de Monte-Carlo, Kazuki Yamada (Leitung)
Werke von Saint-Saëns, Bruch und Beethoven

Weiter...
A Baroque Journey

A Baroque Journey

Di, 2. Oktober 2018, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag, Zürich

Daniel Hope (Music Director), Simos Papanas (Violine), Nicola Mosca (Violoncello), Emanuele Forni (Theorbe), Naoki Kitaya (Cembalo), Michael Metzler (Perkussion)

Weiter...
Les haulz et les bas

Les haulz et les bas

So, 23. September 2018, 17.00 Uhr, Kulturhaus Helferei, Zürich

Bläsermusik im Venedig des 15. Jahrhunderts
Zorzi Trombetta und die Piffari del Doge

Weiter...
VIRTUOSE KAMMERMUSIK - Konzerte an ungewöhnlichen Orten 2018

VIRTUOSE KAMMERMUSIK - Konzerte an ungewöhnlichen Orten 2018

Fr, 28. September 2018, 18.00 Uhr, Werkhalle Ernst Schweizer AG, Hedingen ZH
Musik von Schumann, Saint-Saëns, Schostakowitsch u.a. Eintritt frei/Kollekte, Platzreservationen möglich.

Weiter...

Aktuelles Interview

Simon Höfele

Simon Höfele im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Classical:Next 2018

2018 210501


Bereits vor Türoffnung der Classical:NEXT ist ein emsiges Treiben in den Kaffes rund um das Doelen Congress Centre in Rotterdam zu erleben. Beim Frühstückskaffee werden Visitenkarten ausgetauscht, Projekte besprochen, CDs übergeben und Personen vorgestellt. Die Classical:Next hat sich zu einer wichtigen Messe im Bereich klassischer Musik entwickelt. Dieses Jahr wurden wieder Rekordzahlen registriert. Über 1300 Berufsleute aus 48 Ländern haben 750 Unternehmen vertreten. Am zahlreichsten sind die Labels vertreten. Künstler versuchen sich selbst zu promoten und natürlich sind viele Künstlermanager vor Ort. Aber auch Anbieter jeglicher Dienstleistungen rund um die klassische Musik sind aktiv am Vorstellen Ihrer Angebote. Auf zwei Stockwerken sind die Messetische angeordnet. Im zweiten Stock finden die Sessions und Workshops statt.

Auch Classicpoint.net war vertreten. Der gut organisierte Schweizer Stand konnte gemeinsam genutzt werden. Die bereits zuvor öffentlich publizierte Teilnehmerliste hat geholfen um Meetings im Vorfeld zu organisieren. So konnte die Messe für ein effizientes Netzwerken genutzt werden.

Am 19. Mai ging die viertägige Messe mit der Verleihung der Classical:NEXT Innovation Awards zu Ende. Gewonnen haben sie das Aurora Orchestra, das Lahti Symphony Orchestra und Les Talens Lyriques.

Wir werden bestimmt auch nächstes Jahr präsent sein, wenn es 15. bis 18. Mai 2019 wieder die Exponenten klassischer Musik nach Rotterdam zieht.

www.classicalnext.com

2018 210502

2018 210503

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok