Konzert-Tipp

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

So, 31.10.2021

17:00 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Weiter...
«Vivaldi Nuevo»

«Vivaldi Nuevo»

Vivaldis 4 Jahreszeiten für junge Ohren. Klassik neu erfahren statt nur zuhören.
Sa. 30.10.2021 20:00
Kaisersaal, Theater Fauteuil, Basel

Weiter...
Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Fr. 05.11.2021
19:30 Uhr
Festsaal Kloster Muri (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Kaspar Zehnder

Rafael Rosenfeld im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Belgische Oboistin gewinnt Telemann-Wettbewerb

Die Barockoboistin Nele Vertommen hat den 11. Internationalen Telemann-Wettbewerb in Magdeburg gewonnen. Die belgische Musikerin errang den mit 7.500 Euro dotierten 1. Preis "Preis der Mitteldeutschen Barockmusik", teilte die Telemann-Gesellschaft am Sonntag mit. Auf den 2. Platz kam der Japaner Rei Inoue (Blockflöte), der auch den Publikumspreis erhielt.

Preisträger Telemann-Wettbewerb

Preisträger Telemann-Wettbewerb

Der 3. Preis ging an Ching-Yao Wang (Traversflöte) aus Taiwan. Eleonora Bi??evi? (Italien/Kroatien) und Beniamino Paganini (Belgien) am gleichen Instrument erhielten den Bärenreiter Urtext-Preis beziehungsweise einen Sonderpreis der Jury. Alle Preisträger bekommen zudem Konzerteinladungen zu den Magdeburger Telemann-Festtagen, zum Bachfest Leipzig, zu den Arolser Barock-Festspielen und zu den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci.

Der Juryvorsitzende Barthold Kuijken äußerte sich hochzufrieden mit dem aktuellen Wettbewerb. Mit 140 Anmeldungen habe es so viele Bewerbungen wie noch nie gegeben. "Durch die Corona-Einschränkungen hatten die jungen Musiker jetzt endlich wieder ein konkretes Ziel, auf das sie hinarbeiten können", sagte er. Die Jury habe am Ende vor "Luxusproblemen" gestanden und auf Grund der hohen Qualität der Beiträge statt sieben sogar acht Teilnehmer der 2. Runde ins Finale geschickt. "Sie haben Telemanns vortreffliche Musik in sehr mannigfaltigen Farben gespielt."

Der Telemann-Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet. Er findet alle zwei Jahre statt, jeweils im Wechsel mit den Telemann-Festtagen. Die nächste Ausgabe soll vom 10. bis 19. März 2023 veranstaltet und für Gesang ausgeschrieben werden. Der Komponist Georg Philipp Telemann wurde 1681 in Magdeburg geboren. Er starb 1767 in Hamburg.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.