Konzert-Tipp

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

Weiter...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

Weiter...
Chamber Academy Basel

Chamber Academy Basel

Sonntag, 26. Januar 2020 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean (Leitung) | Sarah O'Brien (Harfe)

«MUSIQUE FRANCAISE» Debussy, Tailleferre, Méhul

Weiter...
Nordische Leidenschaft

Nordische Leidenschaft

Sa, 18.01.2020, 19:30 Uhr, Aula der Universität Zürich

So, 19.01.2020, 11:00 Uhr, Musikschule Konservatorium Zürich

Lisa Larsson, Sopran | Hugo Bollschweiler, Dirigent (Martinsson) | Igor Karsko (Leitung)

Weiter...
"Peter und der Wolf"

"Peter und der Wolf"

Sa 25.01.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, David Bruchez-Lalli (Leitung), Monika Flieger (Erzählerin) | In nur vier Tagen skizzierte Prokofieff das liebenswerte Werk in seinen Grundzügen und entstanden ist ein kleines musikalisches Meisterwerk.

Weiter...

Aktuelles Interview

Maxim Vengerov

Maxim Vengerov im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Beethoven-Porträt auf Sonderbriefmarke

Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens legt die Deutsche Post eine Sonderbriefmarke mit dem Porträt des Komponisten auf. Die 80-Cent-Marke erscheint am 2. Januar 2020 in einer Rekord-Erstauflage von 626 Millionen Stück, teilte die Deutsche Post am Dienstag mit. Das sei die höchste Erstauflage seit Gründung des Unternehmens 1995.

Sonderbriefmarke Beethoven

Sonderbriefmarke Beethoven

Die Briefmarke zeigt eine stilisierte Version des bekannten Beethoven-Porträts von Joseph Karl Stieler auf blauem Grund mit einem weißen Notenschlüssel und dem Schriftzug "Bthvn" in silber-metallic. Das Kürzel hat Ludwig van Beethoven (1770-1827) zum Signieren von Briefen und Partituren verwendet.

"Wir haben für die Jubiläumsbriefmarke bewusst kein historisierendes, sondern ein zeitgemäßes Design gewählt", sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Post DHL Group, Frank Appel. "Als weltweit meistgespielter klassischer Komponist ist Beethoven heute relevanter denn je."

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok