Konzert-Tipp

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Montag, 17. August 2020 | 18:30 Uhr | Kapelle Allerheiligen Grenchen (CH)

Piotr Plawner (Violine), Lorenz Hasler (Violine), Orlando Theuler (Violoncello), Béla Szedlák (Kontrabass), Gerardo Vila (Klavier)

Weiter...
Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Freitag, 21. August 2020 | 19:30 Uhr | Kirche St. Johannes Zug

Samstag, 22. August 2020 | 19:00 Uhr | Limmat Hall, Zürich

Ensemble Barock Nord West

Weiter...
Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

11. - 19. September 2020 | Adelboden, Frutigen & Kandersteg (CH)

"2020 – erst recht!" Unter diesem Motto findet das SCMF in diesem Jahr in bekannter Form, aber der momentanen Situation angepasstem Rahmen statt.

Weiter...
Neues Orchester Basel

Neues Orchester Basel

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Stadtcasino Basel (CH)

Einer der weltbesten Konzertsäle wird nach der Erweiterung durch Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Neue Orchester Basel gestaltet hierfür einen einzigartigen Konzertabend und stellt den Saal ins Zentrum.

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Christian Knüsel im aktuellen Interview.

Zum Interview...

BEE250VEN

Das erste internationale Online-Musikfestival BEE250VEN präsentiert ein vielfältiges Beethoven-Programm in modernen Arrangements und bringt über 40 Konzerte ins Wohnzimmer

Beee250ven5

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven ruft die Musikplattform Classic@Home das BEE250VEN-Musikfestival vom 1. bis 30. August ins Leben. Die neue Veranstaltungsreihe findet exklusiv auf der namensgebenden Plattform statt und lässt mehr als 250 internationale Künstler*innen – sowohl renommierte Musiker*innen als auch Rising Stars – Beethovens Œu­v­re in über 40 Konzerten feiern. Neben bekannten klassischen Interpretationen präsentiert dieses außergewöhnliche Festival diverse experimentelle Arrangements in einem Genre-Crossover und gilt somit als das bisher größte Beethoven-Online-Event des Jahres.

Seit Beginn der Corona-Pandemie stellt die Plattform Classic@Home den Zuschauer*innen verschiedene Konzertaufnahmen in Full-HD-Qualität kostenfrei zur Verfügung. Die Idee, aus einem stetig wachsenden Online-Angebot an Konzerten in Zeiten von Corona ein internationales Festival zu erschaffen, stammt von Fjodor Elesin, selbst ein preisgekrönter Cellist und der Gründer von Classic@Home:

„Ich finde das Projekt und mein Team sehr mutig. Denn für die Festival-Vorbereitung hatten wir wirklich wenig Zeit und mussten uns sehr streng an alle Corona-bedingten Regeln halten, als wir die exklusiven Aufnahmen in über 20 verschiedenen Ländern organisiert haben. Ich habe ein umfassendes Beethoven-Programm kuratiert und bin dabei selten auf so viel Engagement und Interesse der Künstler*innen gestoßen. Es ist sehr spannend geworden, und wenn Sie mich fragen, würde ich das Ganze zweifelsohne noch einmal machen, obwohl der Aufwand bei keinem meiner bisherigen Projekte so hoch war.”

Beee250ven3

© Alesya Kharitonova

Rund 110 Kameras und 13 Produktionsteams weltweit sind gerade auf der Zielgeraden der Festivalproduktion und sorgen für die Entstehung eines hochqualitativen und einzigartigen Musik-Erlebnisses – und zwar genau überall dort, wo sich die Zuschauer*innen mit ihren Geräten zuschalten möchten. Neben zahlreichen Werken von Beethoven inklusive seiner neun vollendeten Sinfonien werden Stücke von Henry Purcell, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johannes Brahms, Arnold Schönberg, Benjamin Britten und anderen Komponisten in kammermusikalischen und orchestralen Besetzungen zu hören sein. Für einen ungewöhnlichen Musikgenuss sorgen außerdem einige Jazz-Projekte, die sich das Thema Beethoven vorgenommen haben.

Gesellschaftlichen Projekten Raum geben

Einen ganz wichtigen Punkt stellt für Classic@Home neben der Musikvermittlung und der musikalischen Bildung das ehrenamtliche und soziale Engagement dar. Im Rahmen des BEE250VEN-Festivals finden mehrere entsprechend gekennzeichnete Konzerte unter dem Motto #HelpBotvins statt. Weltmusiker*innen wie Patricia Kopatchinskaja, Nikolai Lugansky und Arcadi Volodos sowie die jungen Solist*innen Anastasia Kobekina, Yury Revich und viele andere engagieren sich gemeinsam mit Classic@Home dafür, die notwendige, aber sehr teure Behandlung für zwei Söhne der Musikerfamilie Botvin zu finanzieren. Mehr Informationen über die #HelpBotvins-Initiative sowie über die Möglichkeiten, die zeitkritische Aktion zu unterstützen, finden Sie hier: https://www.instagram.com/ald.help/

Beee250ven1

© Nikolaj Lund

Programmauszüge

Insgesamt beteiligen sich am BEE250VEN über 250 etablierte und aufstrebende Künstler*innen. Und diese Übereinstimmung in den Zahlen ist kein Zufall – Stars wie die Geigerin Mihaela Martin, der Bratschist Amihai Grosz, die Pianistin Elena Bashkirova, der Cellist Frans Helmerson, der Trompeter Sergei Nakariakov, der Geiger Daishin Kashimoto, die Pianistin Maria Meerovitch sowie weltbekannte Streichquartette wie das Quartetto di Cremona, Violentango, das Bratschenquartett der Berliner Philharmoniker und das Quatuor Hermès werden neben vielen anderen interessanten Musiker*innen bei den digitalen Beethoven-Festspielen zu erleben sein. Insgesamt werden auf dem Festival alle neun vollendeten Sinfonien von Beethoven gespielt, fünf davon von einer neuartigen Orchesterformation – dem Digital Orchestra by Golikov -, die aus an verschiedenen Orten weltweit tätigen Musiker*innen besteht und neue Aufnahme- und Konzertformate erforschen und gestalten soll. Das komplette Programm sowie weitere Informationen finden die Zuschauer*innen auf classic-at-home.com 

Über Classic@Home

Das Projekt Classic@Home hat das Ziel, eine digitale Plattform für den künstlerischen Austausch und die Vernetzung von Musiker*innen untereinander und mit dem Publikum zu schaffen. Anfänglich als eine Streaming-Ressource für klassische Musik gedacht, baut sich die stetig wachsende, öffentlich zugängliche Plattform nachhaltig um: Eine Seite mit aktuellen Stellen- und Bildungsangeboten inklusive einer Online-Lernplattform sind in Zusammenarbeit Schloßakademie Hohenpriessnitz bereits in der Entwicklung, die Organisation und Vermittlung von Auftritten (on- und offline), Musikfestivals und Meisterklassen übernimmt fortan die Konzert- und Künstleragentur. Der Gründer und künstlerische Leiter des Projekts ist Fjodor Elesin. Classic@Home steht für eine weltoffene, kreative Community für alle, die sich für klassische Musik interessieren – über Grenzen und Vorurteile hinweg.

Mehr Informationen: www.classic-at-home.com

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.