Konzert-Tipp

Neues Orchester Basel

Neues Orchester Basel

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Stadtcasino Basel (CH)

Einer der weltbesten Konzertsäle wird nach der Erweiterung durch Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Neue Orchester Basel gestaltet hierfür einen einzigartigen Konzertabend und stellt den Saal ins Zentrum.

Weiter...
Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Montag, 17. August 2020 | 18:30 Uhr | Kapelle Allerheiligen Grenchen (CH)

Piotr Plawner (Violine), Lorenz Hasler (Violine), Orlando Theuler (Violoncello), Béla Szedlák (Kontrabass), Gerardo Vila (Klavier)

Weiter...
Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Freitag, 21. August 2020 | 19:30 Uhr | Kirche St. Johannes Zug

Samstag, 22. August 2020 | 19:00 Uhr | Limmat Hall, Zürich

Ensemble Barock Nord West

Weiter...
Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

11. - 19. September 2020 | Adelboden, Frutigen & Kandersteg (CH)

"2020 – erst recht!" Unter diesem Motto findet das SCMF in diesem Jahr in bekannter Form, aber der momentanen Situation angepasstem Rahmen statt.

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Christian Knüsel im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Bassisten Anger und Rose zu Kammersängern ernannt

Die Bassisten Ain Anger und Peter Rose sind zu Österreichischen Kammersängern ernannt worden. Der Berufstitel wurde dem Esten und dem Briten am Freitag in Corona-bedingt kleinem Rahmen verliehen, teilte die Wiener Staatsoper mit.

KS Peter Rose und KS Ain Anger

KS Peter Rose und KS Ain Anger

Staatsoperndirektor Dominique Meyer sprach von einem schönen Tag: "Wir dürfen zwei Kammersänger, zwei Bässe - zwei Bässe des Hauses!, zwei persönliche Freunde ehren. Das macht mich sehr glücklich." Der Geschäftsführer der Bundestheater-Holding, Christian Kircher, hob die Besonderheit von Kammersängertitel-Verleihungen hervor: "Es freut mich daher ganz besonders, dass das auch in diesen Zeiten möglich ist."

Die beiden Sänger betonten die große Ehre, die ihnen zuteil werde. "Die Wiener Staatsoper ist mein Lieblingshaus", erklärte Anger. "Es ist einer der Höhepunkte in meiner Karriere, in diesem Haus regelmäßig aufzutreten", sagte Rose.

Anger war von 2004 bis 2010 Ensemblemitglied im Haus am Ring, an dem er bisher 42 Partien an 350 Abenden sang. Rose gab seit 1997 zwölf Partien in 72 Vorstellungen.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.