Konzert-Tipp

Camerata Zürich 5: Brahms – Zimmermann

Camerata Zürich 5: Brahms – Zimmermann

Sa, 25. Mai 2019, 19.30 Uhr, Aula der Universität Zürich

Die Camerata Zürich, Alessandro D'Amico (Viola) und Thomas Demenga (Violoncello) spielen Werke von Brahms und Zimmermann.

Weiter...
Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra

Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra

Montag, 27. Mai 2019, 19.30 Uhr, Musical Theater Basel
Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra führen Mozarts Violinkonzerte Nr. 3 und Nr. 5 im Musical Theater Basel auf.

Weiter...
Mozart (und Figaro) à Paris - GALA Orchesterkonzert

Mozart (und Figaro) à Paris - GALA Orchesterkonzert

Sa, 27. Juli 2019, 19.30 Uhr, Kirche Saanen
Patricia Petibon (Sopran) & La Cetra Barockorchester Basel
Eine Pariser Hommage an Figaro, seine berühmten Damen und den viel zu selten aufgeführten Christoph Willibald von Gluck.

Weiter...
The Piano Guys

The Piano Guys

Mo, 10.6.19, 20.00 Uhr, Samsung Hall Zürich
Die YouTube-Sensation The Piano Guys begeistern weltweit mit ihren einzigartigen musikalischen Kreationen aus Pop und Klassik. Mit dem neuen Album "Limitless" sprengt das Kreativ-Quartett alle Grenzen und nimmt es u.a. auch mit Songs der globalen K-Pop-Superstars BTS auf.

Weiter...

Aktuelles Interview

Bertrand Chamayou

Bertrand Chamayou im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Axel Kober wird GMD der Duisburger Philharmoniker

Der Chefdirigent der Duisburger Philharmoniker, Axel Kober, wird ab Herbst 2019 auch Generalmusikdirektor des Orchesters. Der 49-Jährige wurde am Mittwoch offiziell als Nachfolger von Giordano Bellincampi vorgestellt, der das Amt von 2012 bis 2017 bekleidete. Eine Findungskommission hatte sich bereits im Oktober einstimmig dem Votum des Ensembles für Kober angeschlossen. Der Duisburger Stadtrat gab am Montag die endgültige Zustimmung.

Axel Kober (2.v.l.)

Axel Kober (2.v.l.)

Kober, der seit 2017 Chefdirigent des Klangkörpers ist, bekommt in der neuen Position einen Vertrag über zunächst drei Jahre. Pro Saison wird er bei vier Philharmonischen Konzerten am Pult stehen. Drei weitere Konzerte soll jeweils ein "Erster Gastdirigent" leiten.

"Mit Herrn Kober wissen wir einen der renommiertesten deutschen Dirigenten an der Spitze unseres Orchesters", erklärte Duisburgs Kulturdezernent Thomas Krützberg einer Mitteilung zufolge. Die Stimmung im Orchester sei nach der Entscheidung glänzend, fügte Intendant Alfred Wendel hinzu. Kober überzeuge mit exzellenter Schlagtechnik und hochmusikalischer Gestaltungskraft, er genieße das Vertrauen der Musiker und habe einen erstklassigen Draht zum Publikum, erklärte er.

Kober ist seit 2009 auch Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein und hat seinen Vertrag im Vorjahr bis zum Sommer 2024 verlängert. In dieser Funktion arbeitet er mit den Düsseldorfer Symphonikern, den Duisburger Philharmonikern und dem Ensemble der Rheinoper.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok