Konzert-Tipp

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

Weiter...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

Weiter...
Klavierissimo - Das Zürcher Klavierfestival

Klavierissimo - Das Zürcher Klavierfestival

28. Januar - 01. Februar 2020 | Aula der Kantonsschule Wetzikon

Wir feiern Beethoven: Fünf renommierte Pianisten spielen seine 32 Klaviersonaten

Werner Bärtschi, Tamar Beraia, Alina Bercu, Christian Budu, Herbert Schuch

Weiter...

Aktuelles Interview

Maxim Vengerov

Maxim Vengerov im aktuellen Interview.

Zum Interview...

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 3596

Accademia Barocca Lucernensis

Das Barock-Ensemble Accademia Barocca Lucernensis ist 2014 vom Dirigenten Javier Ulises Illán und dem Kulturmanager und Sänger Martin Caduff in Luzern gegründet worden. Unter seinem Dirigenten Javier Ulises Illán hat das Ensemble von jungen Musikerinnen und Musikern bisher Produktionen mit Werken von G.B. Pergolesi, A. Vivaldi, D. Buxtehude, T. Albinoni, J.A. Hasse, A. Scarlatti und J.D. Zelenka in mehreren Schweizer Städten zur Aufführung gebracht. Im April 2019 hat das Ensemble sein erstes CD-Album «Sacred Music for Dresden Cathedral» mit geistlichen Werken von J.D. Zelenka und J.A. Hasse unter dem Label Pan Classics veröffentlicht.

Die Accademia Barocca Lucernensis setzt sich aus einem Barock-Orchester sowie einem Vokal-Ensemble zusammen. Das Ensemble hat sich der historisch informierten Aufführungspraxis verschrieben und spielt in historischer Stimmung sowie auf historischen Instrumenten.

Als Ensemble für Alte Musik ist es der Accademia Barocca Lucernensis ein grosses Anliegen, Werke aus dem Barock einer möglichst breiten Bevölkerungsschicht zugänglich zu machen, um dadurch das grosse Erbe der Komponisten dieser Epoche weiter zu verbreiten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok