Konzert-Tipp

Andreas Scholl

Andreas Scholl

Do, 31. Januar 2019, 19.30 Uhr, Kirche St. Peter, Zürich

Andreas Scholl (Countertenor), Willi Zimmermann (Konzertmeister), Zürcher Kammerorchester

 

Weiter...
Zu Mozarts Geburtstag!

Zu Mozarts Geburtstag!

Sonntag, 27. Januar 2019, 11.00 Uhr, Martinskirche Basel
Der Kammerchor sowie Solistinnen und Solisten der Hochschule für Musik Basel feiern mit der Chamber Academy Basel Mozarts 263. Geburtstag.
Brian Dean / Raphael Immoos, Leitung

Weiter...
Nicholas Angelich mit dem Insula Orchestra

Nicholas Angelich mit dem Insula Orchestra

Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 Uhr, Martinskirche Basel
Insula Orchestra
Laurence Equilbey, Leitung
Nicholas Angelich, Klavier
Werke von Liszt

Weiter...
Camerata Zürich 3: Schostakowitsch – Lutosławski

Camerata Zürich 3: Schostakowitsch – Lutosławski

Sa, 26. Januar 2019, 19.30 Uhr, Aula der Universität Zürich

Die Camerata Zürich spielt, unter der Leitung von Igor Karsko, Werke von Schostakowitsch, Boccherini, Biber und Lutosławski.

Weiter...

Aktuelles Interview

Ilker Arcayürek

Ilker Arcayürek im aktuellen Interview.

Zum Interview...

So 13.01.2019

3. Abo-Konzet | Then and Now

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
3. Abo-Konzet | Then and Now
Datum
So 13.01.2019
Beginn des Konzertes
17:00

Mitwirkende

Name des Ensembles
argovia philharmonic
Leitung
Rune Bergmann
Solistinnen/Solisten
Francesco Negrini, Klarinette

Programm

Purcell: «The Gordian Knot Untied» Suite Nr. 1, Finzi: Konzert für Klarinette und Streichorchester op. 31; Haydn: Symphonie Nr. 104 D-Dur Hob. I:104 «London»/«Salomon»

1690 komponierte Henry Purcell die Bühnenmusik zu «The Gordian Knot United». Mehr als 200 Jahre später wurde sie 1922 durch Gustav Holst, einem grossen Verehrer des britischen Barockkomponisten, mit Bläser- und Perkussionsstimmen ergänzt. Er tat dies mit höchstem Respekt vor der berührenden Musik Purcells. Auf Vergangenes stützt sich auch Gerald Finzi – auch der Schubert Englands genannt – in seinem Klarinettenkonzert mit seinen barocken, pastoralen und Elgar’schen Bezügen. In der als «Krönung» oder «symphonisches Vermächtnis» verstandenen, letzten «Londoner» Symphonie Nr. 104 schöpft Joseph Haydn die Möglichkeiten des stark besetzten Londoner Orchesters aus und bringt kontrapunktische Brillanz mit einem populären musikalischen Idiom in Einklang. Eine gelungene Verbindung zwischen Altem und Neuem.

Adresse

Veranstaltungsort
Adresse
Schlossplatz 9
PLZ/Ort
5000 Aarau
Land
Schweiz

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

Konzerte in Aarau und Baden sind im Symphoniekonzert-Abo erhältlich.

URL des Veranstalters

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok